Jugendriege

Mädchen

Herzlich Willkommen in der „Meitli-Jugi“! 

Bestimmt hat dir schon eine Freundin von der Jugi erzählt?!

Wir sind eine lustige, bewegungsfreudige Truppe von Mädchen, welche als „kleine Jugi“ (grosser Kindergarten (ab Frühling) – 9 Jahre), „mittlere Jugi“ (10 – 12 Jahre) und „grosse Jugi“ (13 – 16 Jahre) jeweils am Mittwoch­abend für eine Stunde gemeinsam turnt und Spass hat.

Die kleine Jugi belebt die Turnhalle zwischen 18.00 und 19.00. Die mittleren und grossen Jugimädchen halten sich zwischen 19.00 und 20.00 Uhr fit.

Bei der Lektionenplanung beachten wir den Leitfaden des Sportförderungsgesetzes von Ju­gend & Sport. Wir gestalten die Turnstunden möglichst polysportiv und vermitteln den Mäd­chen die neun Bewegungsgrundformen, wie zum Beispiel laufen & springen, werfen & fan­gen oder klettern & stützen. Für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder eine möglichst breite und vielseitige motorische Grundausbildung. Unser Ziel ist es, den Kindern langfristig Freude an der Bewegung zu vermitteln.

Während den Wintermonaten treffen wir uns in der Turnhalle für diverse Spiele, verschie­dene Circuits oder Geräteturnen. Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen den Boden er­wärmen, verlassen wir die Halle und konzentrieren uns auf dem Sportplatz auf die Leicht­athletik.

Die Wettkampfsaison geht los! Unser Können beweisen wir an diversen freiwilligen Wett­kämpfen, welche im Tätigkeitsprogramm ersichtlich sind. Der Höhepunkt des Jahres ist für uns der Jugitag, wo sich die Mädchen im Einzel- und Teamwettkampf messen.

An einem heissen Sommerabend besuchen wir das Schwimmbad in Koppigen und verbrin­gen spassige und erfrischende Stunden im Wasser oder beim gemütlichen Picknick im Schat­ten. Die Erfolge der vergangenen Saison feiern wir gemeinsam mit dem GETU beim Bräteln im Wald. Und schliesslich, zu Weihnachten, versammeln wir uns zusammen mit der Giele-Jugi und dem GETU rund um den geschmückten Tannenbaum im Wald und lassen das Jahr bei Grittibänz und Kerzenschein ausklingen.

Wenn wir jetzt dein Interesse geweckt haben, dann melde dich bei einer der Jugileiterinnen oder besuche uns einfach in der Jugi zu einem unverbindlichen Schnuppertraining. Wir freuen uns auf dich!

Die Leiterinnen:

Hauptleitung: Corinne Keller-Christen

Jugi Gross und Mittel:

  • Corinne Keller-Christen
  • Alexandra Friedli
  • Miriam Zürcher
  • Jenny Imseng
  • Madelaine Christen
  • Jessica Isch

Jugi Klein:

  • Nadine Bärtschi
  • Katrin Hebeisen
  • Sina Beer
  • Lisa Sommer

Berichte

Knaben

Spiel und Spass ohne Grenzen, für Alle!

Unter dem Motto „Spiel und Spass ohne Grenzen“, sprechen wir alle Knaben des grossen Kindergartens (ab Frühlingsferien) bis und mit 9. Klasse an, welche nebst „Schulturnen“ noch weitere sportliche Abwechslung suchen und haben möchten. Die Turnstunden sind polysportiv gestaltet und bieten viel Abwechslung. Die Kinder werden entsprechend ihres jeweiligen Alters sportlich gefördert und unterstützt.

Die Jugendriege ist in zwei Gruppen unterteilt: Am Dienstag von 18.30 bis 20.00 Uhr turnen wir mit den jüngeren „Jugelern“, d.h. grossen Kindergarten (ab Frühlingsferien) bis zum 10. Lebensjahr. Am Freitag von 18.30 bis 20.00 Uhr geht in der grossen Jugi, d.h. ab 10-jährig bis 9. Klasse, die Post ab. 

Der Jahreshöhepunkt ist der Jugendriegentag, welcher jedes Jahr stattfindet und sich alle Jugendriegen vom Turnverband Oberaargau / Emmental gegenseitig in Leichtathletik und Mannschaftsspiele herausfordern. Daneben bestreiten wir verschiedene Anlässe, z.B. Unihockey Turniere, Leichtathletik Mehrkämpfe und Regionalläufe. Dazu kommen das Trainingsweekend im Eriz, das Jugibräteln, eine interne Jugimeisterschaft und die Waldweihnacht.

Interessiert? Dann melde dich bei uns, oder komm doch einfach mal unverbindlich in ein Schnuppertraining!

Die Leiter:

Hauptleitung: Rudi Berchten

Jugi Gross:

  • Thomas Blatti
  • Remo Jost
  • Stefan Kneubühler
  • Sandro Zürcher
  • Fabian Bill
  • Simon Mosimann

Jugi Klein:

  • Andy Haueter
  • Patrick Studer
  • Rudi Berchten

Berichte